Geliebter Klassiker

Sie sind sooo einfach, so schnell gezaubert und schmecken einfach immer wieder hervorragend – Lauchwiggel. Ein Familienrezept, dass es mit seiner Einfachheit immer wieder auf den Tisch schafft. Alles was es dazu braucht sind 3 Zutaten:

_Lauch
_Speck
_Käse

Natürlich halte ich wie immer nicht an einem Rezept fest, zu gross ist die Experimentiertfreude. 😉 Die Varianten sind zwar nicht à l’Haute Cuisine, aber sie sind vorallem praktisch wenn es um Gemüsereste geht. Ich mag meine Lauchwiggel nämlich auf einem Gemüsebeet, das aus Rüabli- und Härdöpfel-Würfel besteht oder auch – wie unten auf dem Bild, in der Sommer-Variante – aus Zucchini-Würfel. Was ich im Haus habe, wird verwendet und mit den in Speck umwickelten, kurz blanchierten Lauchstangen bedeckt. Etwas Gemüsebouillon und wer will „en Gutsch“ Milch oder Rahm dazu, geriebenen Käse darüber und ab in den Ofen bei 200-220 Grad für 15 Minuten.

Fertig. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.