Knusper, knusper, knäuschen

Ich hab’s getan! Bald Jahre später hat es ein von mir im Internet erforschtes Rezept aus meinem «To cook or bake-Sammelsurium» geschafft. Endlich habe ich diese (sorry) echt geile Kinder Country-Torte auf die Beine oder eben auf ihren Tortenboden gestellt. 😉 Sie ist so einfach, so lecker und macht – wie ich finde – was fürs Auge her.

Los geht’s:

_75g Cerealien (bei mir sind’s Kellogs Smacks)
_100g dunkle Schoggi
_250g Magerquark
_250g Mascarpone
_300ml Vollrahm
_200ml gezuckerte Kondensmilch
_2 Päggli Rahmhalter
_4 Kinder Country-Riegel
_a Hampfla* Cerealien

Gut vorbereitet ist halb gewonnen! Darum bereite dich vor, indem du den Boden einer 24cm grossen Springform mit Backpapier auslegst. Für die Deko: Kinder Country-Riegel grob hacken und auf die Seite stellen (wenn möglich nicht alle naschen! 😀 )

Jetzt kann’s richtig losgehen. Zuerst lässt du die Schoggi im heissen Wasserbad schmelzen. Am einfachsten geht das, wenn du eine kleine Schüssel nimmst und diese in einen etwas grösseren Topf mit etwas Wasser stellst. Das Wasser sollte nicht kochen aber genug heiss sein. Sobald die Schoggi geschmolzen ist, die 75g Cerealien dazu geben und gut vermischen. Diese Mischung (=den Teig) in die Springform füllen, gut und gleichmässig an-/flachdrücken und ab damit in den Kühlschrank (oder auch kurz ins Gefrierfach).

Während des Abkühlens, den Quark, die Mascarpone und die Kondensmilch mit dem Mixer kurz verrühren. Dann den Rahm dazugeben und weiter mixen bis die Masse schön crèmig und kompakt wird. Den Rahmhalter dazugeben und weiterschlagen bis die Crème fest wird.

Nun den festen Tortenboden aus der Springform lösen, das Backpapier entfernen und den Boden wieder in die Springform (bzw. in den Tortenring) geben. Nun die Crème darauf verteilen, glatt streichen und für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank. Als Finish und kurz vor dem Servieren resp. Geniessen den Tortenring entfernen, «a Hampfla» Smacks auf der Torte verteilen und dann die Kinder Country-Stücke darauf verteilen.

* _a Hampfla_ = eine Handvoll 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.