Käse-Zwiebel-Wähe

Heiss, chnuschprig und sooo eifach!

Jetzt wenn’s “herbstelet” denke ich wieder öfters an etwas gehaltvollere Gerichte. Sei dies aus dem Suppentopf oder aus dem Ofen, hauptsach heiss und – jo scho eher – deftig müand’s sii. 😉

Mit genau 6 Zutaten zauberst Du eine leckere Käse-Zwiebel-Wähe  auf den Tisch. Wie das geht? Fangen wir doch gleich mit den benötigten Zutaten an:

_ 1 Blätterteig (rund, ausgewallt)
_ 5 Zwiebeln
_ 2 Eier
_ 5 dl Vollrahm*
_ ca. 80g geriebener (Berg-)Käse**
_ 1 Prise Salz
* Mit Halbrahm funktioniert’s auch
** es eignen sich alle Halbhart- und Hartkäsesorten wie bspw. Appenzeller bzw. Gruyère

Am besten schaltest Du gleich mal Deinen Ofen an. Und zwar auf Umluft mit 180 Grad. Schäle alle Zwiebeln, halbiere sie und schneide sie in Scheiben. Nicht traurig sein! Es geht vorbei… 😛

Dann schnapp’ dir deine Lieblingskuchenform (Blech oder Glas, egal) und lege den Teig mitsamt seinem Backpapier in die Form. Verteile die Zwiebeln und den Käse gleichmässig auf dem Teig. Dann schlägst Du die Eier auf und verrührst sie mit etwas Salz und dem Rahm in einem Schüssali o.ä. Diesen Guss verteilst Du dann auf der zukünftigen Wähe, die Du jetzt in den Ofen schiebst. Das ist schon alles, mehr kommt nicht. 😉 Jetzt heisst’s abwarten – und zwar ca. 45 bis 60 Minuten. Beobachte Dein Prachtstück immer gut, je nach Ofen variiert die Backzeit und Temperatur.

Willst Du Deine Wähe perfekt, schalte – sofern dies Dein Ofen zulässt – im letzten Back-Drittel auf die Kombination Umluft mit Unterhitze (oder einfach Unterhitze). So wird auch der Boden richtig schön durch und knusprig!

Dieses Rezept kannst Du je nach Lust und Laune verändern. Zum Beispiel mit Speck, mit Lauch anstelle der Zwiebeln, mit Kräutern oder Deinen Lieblingsgewürzen. Hau rein, was Dir gefällt! Und wenn Du unsicher bist, schreib’ mir: natalie@culinatalie.com

Das Ganze und noch mehr gibt’s auch auf Instagram!

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.