French Dressing

 

Es freut mich riesig, dass ich mein kulinarisches Wissen im Rahmen (m)eines ersten PrivatKonzerts… äh Konchzerts weitergeben kann. Heute koche ich mit Ramona, sie möchte wissen wie ich eine feine Salatsauce zaubere. Ich hab’ mich für ein French Dressing entschieden, welches auch mich noch immer umhaut. 😉 Was du für ca. 7 dl brauchst? Folgendes:

_1 Zwiebel
_2 Knoblauchzehen
_2 dl Gemüsebouillon
_2 EL Senf
_2 Eigelbe
_75 ml Weisswein-Essig
_3 dl Sonnenblumen- oder Rapsöl
_1.5 TL Salz
_2 Tl Zucker

Die Zwiebel und den Knobli rüsten, grob hacken und in der Bouillon bei mittlerer Hitze (ohne Deckel) weichkochen. Die «Gemüsesuppe» erkalten lassen und dann mit dem Senf und dem Eigelb in einem hohen Gefäss fein pürieren. Nun abwechselnd das Öl und den Essig im dünnen Fadenlauf in die Mischung einmixen, damit sich die Sauce schön bindet. Zum Schluss mit Salz, Zucker und – wer’s mag – mit Kräutern* abschmecken.

* wir haben’s heute mit Schnittlauch versucht. Mmmm! 😉

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Bigna Eberhard sagt:

    A super mega feini Salatsauce!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.