Rosmarin-Rhabarber

Frisch vom Feld. Ein Geschenk des Hauses, das nur wenige Stunden vorher im Feld frisch geschnitten wurde und, das ich mit grosser Freude annehme. Dankeschön D. und C. 😉 Was ich daraus mache? Rhabarberkompott. Nicht den bekannten mit etwas Wasser und Zucker. Nein, natürlich nicht. Ich finde spontan, dass Rosmarin perfekt passt. Darum nehme ich……

Farbenfroh roh

„Das kann ich auch!“ Angefangen hatte alles mit einem  super feinen Amuse-Bouche, das uns in einem Restaurant aufgetischt wurde. Schnell wusste ich, dass will auch (machen)! Meine Variante Frischchääs im mariniarta Rüabli uf Chrüterschuum habe ich saisonal angepasst und ein Rüabli anstelle einer Zucchetti verarbeitet. Mit diesem Hinweis lässt sich das Original von meiner Kreation bestimmt unterscheiden….

Frühling

Es blüht, es spriesst, es grünt. Von Anfang März bis Ende Mai geniessen wir meteorologisch gesehen den Frühling. Aus astronomischer Sicht sieht’s etwas anders aus. Das kann doch ganz schön verwirren… Weil es eigentlich ganz einfach und zudem viel spannender ist, sollten wir unserer persönlichen Wahrnehmung und unseren Instinkte vertrauen. Denn jeder von uns weiss doch,…

Bärlauch und Tomate

Ich liebe ihn, Bärlauch. Für alle, die ihn auch mögen, hab‘ ich hier mein super schnelles Rezept für ein Bärlauch-Pesto notiert. Alle, die ihn weniger gern mögen, dürfen trotzdem weiter lesen. Weiter unten gibt’s nämlich mein Rezept für eine leckere Tomatensuppe zu jeder Saison. 😉 Was Du für ein Glas voll Pesto brauchst resp. tun musst:…